Produktions Montageautomatisierung

WinMOD-Systeme für die Produktions- und Montageautomatisierung

WinMOD-Systeme entlang der Wertschöpfungs-kette für die Produktions- und Montageauto-matisierung

Mit dem Digitalen Zwilling von WinMOD können wesentliche Aspekte der Maschine geprüft und validiert werden:

  • Kundenanforderungen und konzeptionelle Updates in der Entwicklungsphase
  • Absicherung des Montageprozesses
  • Taktzeitanalysen
  • Kollisionsbetrachtungen
  • Reduzierung von zeitaufwendigen Optimierungsschleifen an realen Prototypen
  • Sicheres ‚test bed‘ für Industrie 4.0
  • Schattenanlage / virtueller Betrieb
Fehlerkosten
Fehlerkosten

Längstakt-Montageanlage

Ziel der virtuellen Inbetriebnahme (VIBN) nach VDI/VDE 3693

  • Fehler im Steuerungscode beheben
  • Test der Bedienoberfläche
  • Ablauffehler, z.B. Verriegelung
  • Validieren des dynamischen Anlagenverhaltens
  • Sonderfälle testen
  • Validieren der Anlagenparameter
  • Gezielte Simulation von Störszenarien
  • Integrationstest: Nachweis der Zusammenschaltung von Systemen: z.B. Robotik


WinMOD verbindet: bereichsübergreifender Einsatz der WinMOD-Systeme

Die Konstruktionsleitung will eine flexible Lösung, um Entwicklungsstände zu verifizieren und Zwischenstände funkional lauffähig zu präsentieren. Dem Betreiber hilft ein Digitaler Zwilling bei Umbauten, Personalschulungen und Störfällen in der Anlage. Der Planer will eine gut wahrnehmbare Prozess-Funktionalität um die Spezifikation abzusichern. Der Automatisierungsingenieur benötigt eine einfache Testumgebung für den Softwaretest – von Anfang an.

Roboterbestückung

CAD TOOL Beispiel
Konstruktionsdaten

Direkter Import kinematisierter 3D-CAD-Modelle

WinMOD-SIMLINE unterstützt den direkten Import nativer Formate aller gängigen Konstruktionssoftware-Lösungen wie CATIA, SolidWorks, Inventor, Siemens NX, CREO/ProE, ROBCAD, Siemens Parasolid – sowie Austauschformate wie JT, Collada, IGES, und STEP – natürlich auch AML aus MicroStation, ProcessSimulate und Delmia.


Reale Inbetriebnahme des SPS-Programms mit dem Digitalen Zwilling von WinMOD

Die WinMOD-Systemplattform setzt neue Maßstäbe bei der virtuellen Inbetriebnahme mechatronischer Anlagen:

  • Kontinuierlich laufende Montageanlagen
  • Rundtakt-Montageanlagen, starr verkettet
  • Längstakt-Montageanlagen, starr verkettet
  • Längstransfer-Montageanlagen mit freiem Werkstückträgerumlauf
  • Verkettete Roboter-Montageanlagen und Roboter Montagezellen
  • Stanz-Biege-Montageanlagen