Training

anhand von IQU-Projekten (Information/Qualification/Utilisation):

Die WinMOD-Trainings sind individuell zu der WinMOD-Systemsoftware und zu den WinMOD-Systemmodulen mit IQU-Projekten und IQU-Lizenz durchführbar. Ein Trainingssupport unterstützt Sie bei der Durchführung der IQU-Projekte.

anhand von individuellen firmenspezifischen Trainingspaketen:

Das WinMOD-System ist einfach zu bedienen und lässt sich schnell und intuitiv erlernen. Der schnelle erfolgreiche Einstieg erfordert jedoch effiziente Konzepte, Vorgehensweisen und Arbeitsabläufe. Diese werden in WinMOD-Trainings vermittelt, an Beispielprojekten in 2 Tagen, oder darüber hinaus mit Bezug zu Kundenprojekten an 3 Tagen.

Die Trainingskonzepte werden individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt und werden in unserem Unternehmen beziehungsweise in Ausnahmefällen auch bei Ihnen im Unternehmen durchgeführt.

Die Trainings finden in sehr kleinen Gruppen (maximal 3 Teilnehmer aus einem Unternehmen) statt, sind praxisorientiert aufgebaut und ermöglichen eine schnelle Umsetzung und Anwendung des Erlernten. Nach nur 2-3 Tagen Training sind Teilnehmer auch ohne Vorkenntnisse in der Lage WinMOD-Projekte selbständig in einem WinMOD-System aufzubauen und zu bearbeiten.

Leistungsspektrum:

  • Engineering-Workflow VIBN (virtuelle Inbetriebnahme)
  • Engineering-Workflow Digitaler Zwilling
  • Anbindung von Automatisierungssystemen durch WinMOD-Konfigurationen
  • WinMOD Basics: Signal- und Operandenhandling
  • Konfiguration von WinMOD-Simulationen und WinMOD-Komponenten
  • branchenspezifische Simulationstechniken
  • WinMOD-Projektorganisation
  • Engineering-Workflow auf Basis von 3D-CAD Daten
  • WinMOD-Verhaltensmodell: Virtuelle Geräte auf Basis der WinMOD-Bibliotheken
  • WinMOD-SIMLINE: 3D-Materialfluss Simulation z.B. für Intralogistik, Automotive, Fertigung, Montage, Maschinenbau